Maag GmbH | Perforierte atmungsaktive Folien Verpackungsfolien Technische Folien Automatenfolien Folienverarbeitung Kaschierte Folien


Laserscribing

Laser nehmen heute eine zentrale Rolle in der Bearbeitung von Kunststoffen ein. Insbesondere CO₂ Laser eignen sich durch den Arbeitsbereich von 10,6µm (Infraroter Wellenbereich des Lichtes) besonders für die Kunststoffbearbeitung.

Zur Integration in unsere Produktionstechnologie haben wir uns zu einem sehr frühen Zeitpunkt mit dieser Lasertechnologie beschäftigt. Heute zählen 3 Hochleistungslaser zu unserem Maschinenpark. Mit unseren Lasern für Scribing Anwendungen verfügen wir über leistungsstarke „Sealed Off“ Laser. Sollbruchstellen in Verpackungen,  jegliche Art von Öffnungshilfen und  Venitlsysteme,  all das ist mit unserer Lasertechnolgie möglich.

 

Mit selektiven Materialabträgen des Lasers bei Verbundfolien realisieren wir hochconveniente Produkte, die in der Lebensmittelindustrie im Mikrowellenbereich immer mehr gefordert werden. Die Kombination von Folien zu einer Verbundfolie ermöglicht die Laserung durch unterschiedliches Absorptionsverhalten der Kunststoffe. Dieser energetisch asynchrone Folienaufbau erlaubt einen selektiven Materialabtrag auf der Außenseite des Verbundes, während die innen liegende Folie durch den Laser nicht erfasst wird.

Genau so realisieren wir auch Öffnungshilfen für Folienverpackungen. Ein selektiver Materialabtrag erzeugt Sollbruchstellen und zeichnet eine definierte Aufreißrichtung sowie einen exakten Nachlauf der Öffnungsstelle vor. Selbst komplexe Hochbarrierestrukturen in Verbunden lassen sich mit einer Öffnungshilfe versehen, ohne dass der Verbund seine Barrierewirkung verliert oder in seiner Funktion beeinträchtigt wird. Das Produkt wird auch weiterhin optimal durch die Verpackung geschützt.

Für den  Konsumenten gibt es so keine  schwer zu öffnende Verpackungen mehr, die nicht ohne die Verwendung von Hilfsmitteln den Weg an das eingeschlossene Produkt freigeben. Mit Hilfe der Lasertechnologie lassen sich schwer zugänglichen Verpackungen in der Handhabung einfach und leicht gestalten.

Der mit einer beweglichen Optik ausgestattete Laser verfügt über zusätzliche Freiheitsgrade in seiner Bewegung. Mit Hilfe dieser Scanner Technologie lassen sich frei definierbare Formen in die Oberfläche einer Folie „schreiben“. Diese Formen und Geometrien lassen sich auch quer zur maschinellen Verarbeitungsrichtung der Folie editieren und erlauben somit eine flexible Gestaltung in dem Rapport der späteren Verkaufsverpackung.