Das  Thema  Kreislaufwirtschaft von Verpackungen ist für Markenartikler und für die Kunststoffverpackungsindustrie in Europa aktuell von essentieller Bedeutung.

Die im Januar 2018 von der EU-Kommission veröffentlichte Plastics Strategy beinhaltet Vorgaben zur Verringerung von Kunststoff-Abfällen und zur Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Mit dem zum 1.1.2019 in Kraft tretenden Verpackungsgesetz geht Deutschland sogar noch weiter: Unternehmen werden verpflichtet, ihre Verpackungen zentral beim Verpackungsregister zu registrieren. Je nach  Recyclingfähigkeit ihrer Verpackungsmaterialien müssen Hersteller zukünftig mit deutlich höheren Abgaben rechnen.

Maag Circular betrachtet den Produktlebenszyklus einer Verpackung ganzheitlich und unterstützt Sie dabei, Kunststoff-Abfälle zu vermeiden, Ressourcen zu sparen und ein werkstoffliches Recycling Ihrer Verpackungen zu ermöglichen.

header platzhalter

Mit Maag Circular setzen wir an verschiedenen Stellen im Kreislauf der Verpackung an: Bereits in der Phase des Verpackungsdesigns beraten wir unsere Kunden hinsichtlich der Nachhaltigkeit ihrer Verpackungen. Die Auswahl des Materials, der Druck und die zu verwendenden Kleber sind Faktoren, die vor dem Hintergrund der Recyclingfähigkeit geprüft werden, ohne den Marketing-Aspekt der Verpackung zu vernachlässigen.

Im Druckvorstufen- und Produktionsprozess sorgen wir für effiziente Abläufe und eine bedarfsgerechte Produktion zur Schonung von Ressourcen.

Auf der Produktionsseite arbeiten wir nach dem Leitsatz: „Die beste Verpackung ist eine, die gar nicht erst produziert wird“. Eine an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete Produktion in kleinen Auflagen (unser „SuperMaagT“) vermeidet überschüssige Mengen und verringert somit die Vernichtungsquote.

Bei Bedarf können kurzfristige Änderungen am Verpackungsdesign vorgenommen oder saisonale Aktionen umgesetzt werden, viel schneller als beim konventionellen Bestellablauf. Und da keine Lagerhaltung mehr notwendig ist, führt dies zu einer sofortigen Reduktion Ihres Working Capitals auf Null.

Informationen anfordern

Trenner Folie

Die Materialauswahl ist ein entscheidendes Kriterium für die Recyclingfähigkeit. Wir helfen Ihnen, die passende Mono-, Einstoff- oder Verbundfolie für den optimalen Schutz Ihrer Ware zu wählen bei gleichzeitiger Berücksichtigung der möglichen Wiederverwertung. Es kommen Biofolien zum Einsatz, aber auch Kunststofffolien aus Polypropylen (PP), die materialseitig bereits heute über die Dualen Systeme mit einer hohen Quote recycelt werden können.

Unser Angebot für Sie: Wir analysieren und optimieren Ihren Druckvorstufenprozess. Damit reduzieren wir gemeinsam die Anzahl der Korrekturen. Das bedeutet für Sie niedrigere Kosten, eine schnellere Time-to-Market und damit eine höhere Flexibilität und nicht zuletzt eine noch bessere Qualität Ihrer Verpackungen.

03 Jul 2018

Maag diskutiert über Ressourceneffizienz

Auf Einladung der Effizienzagentur NRW diskutierte EHS-Manager Michael Herbes bei der über "Emissionen auf dem Prüfstand: Wie CO2-Bilanzierung neue Perspektiven eröffnet“. Maag ist ein Best Practice Beispiel für Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS).

 
11 Jun 2018

Maag neues Mitglied der AGVU

Ab sofort engagieren wir uns in der Arbeitsgemeinschaft Verpackung+Umwelt, ein Zusammenschluss von Unternehmen für Ressourcen- effizienz und Produktverantwortung bei Verpackungen.

 
25 May 2018

Neuer Unternehmensauftritt

Mit neuem Logo, neuem Claim und neuer Homepage stellen wir nach dem Inhaberwechsel im Januar auch in der Kommunikation die Weichen für die Zukunft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok, einverstanden